2016 | by PROHEALTH consortium | Print Article

Eigene Veranstaltungen und Präsenz an Konferenzen

Newsletter April 2016/1

Im dritten Jahr von PROHEALTH sind bereits viele spannende Resultate aus den wissenschaftlichen Arbeiten hervorgegangen. Viele der Ergebnisse werden dieses Jahr an wichtigen europäischen Konferenzen vorgestellt. Aber auch innerhalb der einzelnen europäischen Länder sollen die neu gewonnenen Erkenntnisse den relevanten Akteuren, z.B. Tierärzten und Landwirten, zugänglich gemacht werden. Mithilfe von Workshops in den jeweiligen Landessprachen soll sichergestellt werden, dass die wissenschaftlichen Ergebnisse so kommuniziert werden, dass sie in der Praxis auf den Hof bzw. dem Produktionsbetrieb umgesetzt werden können. Zusätzlich bietet PROHEALTH das Schulungsprogramm „Individual Pig Care“ an, welches ab 2016 im Laufe des Projekts in 5 Ländern kostenlos zur Verfügung gestellt werden wird.

Konferenzen 2016

PROHEALTH wird dieses Jahr eine starke Präsenz an drei wichtigen Konferenzen aufweisen – nämlich der EAAP, der IPVS und der ICPD. An der ICPD in Wageningen (20. – 24. Juni) und an der EAAP in Belfast (29. August – 1. Sept.) wird PROHEALTH eigene Sessions veranstalten, zu denen wir neben renommierten Hauptrednern aus der EU und den USA auch mehrere externe Sprecher eingeladen haben. Allein für diese drei Konferenzen sind von PROHEALTH-Mitgliedern 26 Beiträge eingereicht worden.

Events auf nationaler Ebene

PROHEALTH wird 2016 nationale Events in Polen und Frankreich abhalten. Mit diesen Veranstaltungen möchten wir helfen, die Anwendung wissenschaftlicher Ergebnisse auf Bauernhöfen und Betrieben zu fördern. 

Den ersten nationalen Event veranstaltete PROHEALTH 2015 in Warschau. Dieser war ein voller Erfolg für unser Geflügel-interessiertes Publikum und mit dem gleichem Elan soll es auch dieses Jahr weitergehen. Am 17. Juni werden wir eine Konferenz an der Universität Warschau zum Thema „One Health“ in nachhaltiger Geflügelproduktion abhalten, die als ganztägiges Seminar gestaltet ist und wir rechnen mit etwa 200 Teilnehmern. 

Die SPACE 2016, auch bekannt als internationale Tierhandelsmesse, findet im französischen Rennes vom 13. – 16. September statt. Da die SPACE ein breites Publikum anzieht, bietet sie eine gute Gelegenheit um PROHEALTH den französischen Interessensvertretern näherzubringen. INRA, einer unserer lokalen Partner in Rennes, präsentiert auf dieser Messe regelmäßig Forschungspartnerschaften und Studienergebnisse. Möglicherweise wird dieses Jahr nun auch eine PROHEALTH Session ins Programm aufgenommen. 

Details zu allen Veranstaltungen werden schon bald auf der Veranstaltungsseite und via Twitter verfügbar sein.

Individual Pig Care

Die Intensivierung von Produktionssystemen und die knappen Gewinnspannen stellen Landwirte vor stetig wachsende Herausforderungen, wenn sie die Gesundheit der Tiere überwachen und Krankheitssymptome bei großen Gruppen von Tieren erkennen sollen.

Aus diesem Grund haben die PROHEALTH Partner PigCHAMP Pro Europa und Zoetis das Programm ‘Individual Pig Care’ (IPC) entwickelt, das helfen soll, Krankheitsfälle zu reduzieren. Herzstück des Programms ist ein elektronisches System zur Bewertung und Überwachung der Tiergesundheit. Die Schweinehalter vermerken den Gesundheitszustand der Tiere wie gewohnt auf Papier. Jedoch werden die Daten mit Hilfe eines speziellen digitalen Stifts aufgezeichnet und automatisch auf eine Analyseplattform hochgeladen, welche die Anzeichen eines sich verschlechternden Gesundheitszustandes zwischen den einzelnen Gruppen von Schweinen erkennt. Durch das Verhindern von Krankheitsfällen trägt IPC dazu bei, finanzielle Verluste drastisch zu senken und die vorbeugende Gabe von Antibiotika zu reduzieren.

PROHEALTH unterstützt ausdrücklich die Umsetzung des IPC Programms um die Gesundheit und das Wohlergehen der Tiere in Schweineproduktionssystemen zu fördern. Daher werden wir dieses Jahr beginnen, gezielte IPC Schulungen für Landwirte anzubieten. Details zu diesen Schulungen werden in Kürze auf der PROHEALTH Webseite verfügbar sein.

Comments


No comments yet